junges theater spectaculum e.V.
spectaculumev logo

Die Mutprobe

Startseite
Verein
Team
Kieler Weg
Projekte
Beteiligte
Discography
Fotos
Aktuelles
Termine
Downloads
Links
Gästebuch
Impressum

Sitemap
Die Mutprobe-Plakat

Ein Jugendtheaterstück von Gunter Hagelberg frei nach dem Jugendbuch "Vorstadtkrokodile" von Max von der Grün, 2006.

Produktion des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Preetz;
finanziell und organisatorisch unterstützt vom "jungen theater spectaculum e.V.".

Das Thema

Es geht hier um Mutproben verschiedener Art, nicht nur um den Mut, irgendwo herunterzuspringen, sondern auch um den Mut, sich treu zu bleiben, Widerstand zu leisten, auch in fast aussichtsloser Position,- um den Mut, sich zu verändern und notfalls auf den Schutz der Gruppe zu verzichten.
Weiterhin geht es um Gewaltbereitschaft, Anpassung und die Fragwürdigkeit einer Clique, in der es schwer fällt, eigene Positionen zu behaupten.

Der Inhalt

Krokodiler-Button

Wer Mitglied in der Jugendgang der "Krokodiler" werden möchte, muss erst eine Mutprobe bestehen. Die sonst harmlose Gang hat einen zur Gewalt neigenden Anführer, Olaf, dessen Ausraster oft durch Maria aufgefangen werden. Olaf mag Maria, Maria mag Hannes. Als durch Betreiben von Hannes ein Rollstuhlfahrer, der pfiffige und bedächtige Kurt, ohne Mutprobe aufgenommen wird, gerät die Gangstruktur durcheinander. Die Kids möchten neue "Vereinskutten", um ihre Identität zu stärken, und erhoffen sich von der Aufklärung einiger Diebstähle, an die ausgesetzte Belohnung zu gelangen.

Die Musik

An wichtigen Stellen des Stückes werden besondere Gefühle und Situationen durch speziell dafür komponierte Rock-Songs ausgedrückt. Die Musik wird von der Schulband am FSG live gespielt.

Die Theatertruppe

Die jugendlichen Darsteller/innen und Musiker sind Schüler/innen am FSG Preetz. Nach Fertigstellung einer ersten Probenfassung haben wir im September 2005 mit den Proben einmal wöchentlich begonnen, nach den Osterferien 2006 kam ein zweiter Probentermin pro Woche hinzu und mit der 6-tägigen Kompakt-Probe auf dem Jugendhof Knivsberg in Dänemark fanden dann die Proben ihren Abschluß.

Ensemble 'Die Mutprobe': Claas, Moritz, Ruth, Wolfgang, Thomas, Martin, Maren, Franziska, Jonas, Katja, Johann, Ole, Lothar, Sarah, Svenja, Jette, Kilian, Nele, Kristof, Sybille, Sophia, Sören, Gesa, Henning, Moritz, Kirsten, Lorenz, Henning (von links nach rechts und von oben nach unten, oder so)


Die Vorlage

Max von der Grün

Max von der Grün hat den politischen Aufbruch der 60-er Jahre in seinen Ruhrpott-Romanen sehr authentisch abgebildet. Aber er stellte auch in seinen Erzählungen und in dem Jugendbuch "Vorstadtkrokodile" den Alltag der einfachen Leute dar. Im Mittelpunkt steht hier ein Junge im Rollstuhl, der Miglied in einer Gang werden möchte. Dieses Motiv haben wir in unserer Neufassung übernommen. Ansonsten liegt der Schwerpunkt in der "Mutprobe" jetzt auf Gewaltbereitschaft und Gruppenprozessen. Max von der Grün ist im Frühjahr 2005 verstorben. Ein Jahr zuvor konnten wir von ihm persönlich und vom Bertelsmann-Verlag noch die Genehmigung für unsere Fassung einholen.


Aufführungen

Termin Ort
18.09.2006 Friedrich-Schiller-Gymnasium Preetz
19.09.2006 Friedrich-Schiller-Gymnasium Preetz
21.09.2006 Friedrich-Schiller-Gymnasium Preetz
22.09.2006 Friedrich-Schiller-Gymnasium Preetz
28.09.2006 Ernst-Barlch-Gymnasium Kiel
10.11.2006 Immanuel-Kant-Schule Neumünster


 

 back to the top 

junges theater spectaculum e.V.